Wagenbau: Mobiles Kleinhaus nach Ihren Wünschen

Für immer mehr Menschen erweist sich das Wohnen im Mobilheim als echte Alternative. Die wachsende Nachfrage hat über die letzten Jahre eine zunehmende Anzahl an Wagenbauern hervorgebracht. Diese bieten eine ebenso vielfältige Auswahl an Bauweisen und Modellen vom Tiny House über historische Zirkuswagen bis hin ausgebauten Bauwagen.

Wir von Mobiles Tiny House haben uns auf den Wagenbau spezialisiert. Egal, ob als mobiles Ferienhaus, Büro oder Erstwohnsitz: Wir gestalten Ihren Wohnanhänger nach Ihren Wünschen. Dazu zählt eine individuelle Planung des Grundrisses ebenso wie eine stilvolle Inneneinrichtung. Nachfolgend einige Holzmobilheime aus unserem aktuellen Portfolio:

Modell Frankreich

Modell Canada

Modell Österreich

Schlüsselfertig Schlüsselfertig Schlüsselfertig

Alle Wohnmobilheime

Unterstützung vor, nach und während des Baus 

Der Bau eines Hauses auf Rädern stellt viele Eigentümer zunächst einmal vor Herausforderungen. Soll es sich um ein Mobilheim mit Straßenzulassung handeln, hat es bestimmte Auflagen zu erfüllen.

Soll es sich hingegen um ein mobiles Häuschen mit festem Stellplatz als Erstwohnsitz werden, bedarf es einer Baugenehmigung.

Unser Rundum-sorglos-Service begleitet Sie durch den gesamten Wagenbau von der Konzeption und Planung über die Baugenehmigung bis hin zum Transport und Anschluss an das Versorgungsnetz. Folgende Leistungen enthält unser Paket:

  • Individuelle Planung: Sowohl was den Grundriss als auch die Inneneinrichtung angeht, ermitteln wir im persönlichen Gespräch die beste Lösung für den Bedarf unserer Kunden.
  • Genehmigung: Wir stellen einen unserer Experten an die Seite, der sie in Sachen Baugenehmigung und Bauvoranfrage berät und durch das gesamte Genehmigungsverfahren begleitet. Soll es sich um ein Tiny House mit Straßenzulassung handeln, berücksichtigen wir entsprechende Vorschriften.
  • Grundstücksvorbereitung: Soll der Wagenbau als dauerhafter Wohnsitz dienen, macht oftmals ein Anschluss an das Strom-, Wasser- und Gasnetz Sinn. Gerne greifen wir Ihnen hierbei unter die Arme. Transport: Bei einem Wagenbau ohne Straßenzulassung kümmern wir uns um den Transport zum Grundstück.

Arten von Wagenbauten 

Bei Wohnanhängern lassen sich unterschiedliche Bauweisen festmachen. In der Regel handelt es sich um mobile Holzhäuser, die sich hinsichtlich ihrer Bauweise jedoch unterscheiden:

  • Zirkuswagen: Als fahrendes Gewerbe verstehen sich Schausteller perfekt auf das Wohnen auf Achse. Traditionelle Schaustellerwagen finden auch außerhalb der Zirkusbranche zunehmend Abnehmer, die den Wagenbau als Ferienhaus oder Erstwohnsitz nutzen. Schäferwagen: Der Beruf des Wanderschäfers wird heute kaum noch ausgeübt. Historische Wagen zwar beliebt, jedoch kaum noch zu finden.
  • Waldarbeiterwagen: Sie dienen Forstarbeitern als schützende Zuflucht, werden jedoch zunehmend auch zum mobilen Wohnsitz umgebaut. Bauwagen: Auch diese lassen sich vortrefflich zur fahrbaren Wohnung ausbauen.
  • Tiny Houses: Unter diesen Begriff werden zumeist mobile Kleinhäuser auf einem Fahrgestell gefasst. Mittlerweile gibt es ganze Siedlungen, die auf dieser Wohnform aufbauen.
  • Mobilheim: Mobilheime und Chalets prägen das Bild, wenn man sich auf europäischen Campingplätzen umschaut.